Startseite
Der Vorstand
Fanclubturnier
Generalversammlung
Wintergang
Schmunzelecke
Interessante Links
Bildergalerie
Gästebuch
Impressum


Wir schreiben das Jahr 2016. Seit nunmehr 20 Jahren lebt das Fanclubturnier der Wettringer Fanclubs. Am 21 Dezember 1996 fand das erste Fanclubturnier statt. Ausrichter damals, wie heute, war das Borussen-Hiärtken. Der Vorstand hat wieder mal im Team bewiesen, dass man unter der Leitung von Norbert Frohoff ein tolles Turnier auf die Beine stellen kann.

Wir stellten zwei Mannschaften:

Team-I: Marvin Beckonert, Thomas Hils, Pascal Termühlen Christian Wiecher, Marius Fleitmann, Marius Ipe, Marcel Sendker, Lars Ehling, Berthold Kubitschek und Christian Kockmann;

Team-II: Matthias Schmidt (Zares), Hnery Kaulingfreks, Florian Beermann, Justin Niemann, Jonas Engels, Jonas Höffer, Nils Engels, Robin Schultealbert, Marius Engels 

Beide Mannschaften spielten außerordentlich erfolgreich. Vor allem das Team-II hat in ihren jungen Jahren gezeigt, welches Potential in ihnen steckt. Sie konnten gegen Attacke voll punkten. In diesem Spiel überzeugte der "Dreifache Engels"  (Jonas, Marius, Nils). Sie haben auch gegen den  späteren Turniersieger Bayerm ein tolles 2:2 absolviert. Torschützen in diesem Spiel waren Robin Schultealbert und Marius Engels. Selbst gegen den hochfavorisierten BVB zeigten sie ihre spielerische Klasse. 

Team-I wurde Ihrer Favoritenrolle in Gruppe A gerecht. Hier wurden sie Erster mit 7 Punkten vor dem Team von "Colonia Wettringen". Etwas überraschend nur Dritter wurde Attacke-I. Die Tabellen der Vorrunde sahen wie folgt aus:

Gruppe-A:

  • Borussen Hiärtken
  • Colonia Wettringen
  • Attack94 I
  • BVB II

Gruppe-B:

  • Forever Number One (Bayern)
  • BVB I
  • Borussen Hiärtken II
  • Attacke 94 II


Im Halbfinale traf das Borussen-Hiärtken-I auf die Gruppe des BVB-I. Das Spiel war geprägt vom gegenseitigem Respekt. Beide Mannschaften spielten aus einer sicheren Abwehr. Chancen waren hüben wie drüben Mangelware. Lediglich Fernschüße von Lars Ehling (Keule), Pascal Termühlen und Thomas Hils spielte sich das Team heraus. Als sich schon alle auf ein 9-Meter Schießen einstellten, konnte Marcel (Sense) Sendker seinen Torinstinkt unter Beweis stellen und das Borussen-Hiärtken mit dem 1:0 ins Endspiel schießen.

Das zweite Spiel zwischen Bayern-I und Colonia-I endete mit 4:1 für die Bayern. Durch diesen Sieg setzen sich die Tabellenersten der beiden Gruppen durch. Ein spannendes Endspiel war vorprogrammiert.



In diesem Jahr gab es seit langem mal wieder eine schöne Verlosung. Die Losgruppe mit Ralf Wacker und Michael Timmer brachten die Lose unter die Fans. Viele tolle Preise fanden ihren neuen Besitzer. Der erste Preis war ein 30-Liter-Faß von der Privatbrauerei Rolinck. Losfeen aus zwei Generationen (Karin, Lina) zogen die Lose.

 


Ein weiterer Turniererfolg wäre zwar sehr schön gewesen, aber leider konnte unser Team nicht an die guten Spiele der Vorrunde anknüpfen. Man ließ dem Turniersieger Forever-Number-One Wettringen mit 5:2 Toren den Vortritt. Im Turnier gewann man aber die Herzen aller Fans. Die Mannschaft freute sich auch über einen schönen zweiten Platz und eine Kiste Bier von der Privatbrauerei Rolinck.


Das Team stellte mit Christian Kockmann einen der zwei Torschützenkönige des Turniers.


Norbert Frohoff beglückwünschte alle Mannschaften zu diesem wirklich fairen Turnier und überreichte den Bayern als Sieger ein 30-Liter-Faß. Dann ging der Dank an die vielen Fans für die Unterstützung. Die dritte Halbzeit wurde im Anschluss angepfiffen. Diese ging bis spät in die Nacht und zeigte die Kondition aller Beteiligten. 




Top